Kirchheimer SC

Aktuelles

2.10.2022
Silber und Bronze für Jonas bei den OBB Meisterschaften der u14
Team Leichtathletik

Auch der dritte verregnete Herbst-Wettkampf hielt 9 Kirchheimer Athleten nicht davon ab, ins Nachbarstadion nach Aschheim zur Oberbayerischen Meisterschaft zu fahren. Erfolgreichster Athlet war Jonas Hennerich (m12). Schon im Vorlauf über 75m legte er einen sehr starken Lauf hin und steigerte seine persönliche Bestleistung um 14 Hundertstel auf 10,65 sec. Im Finale war er nur wenige hundertstel langsamer und sicherte sich in 10,71 sec. die Bronzemedaille. Später ging er auch über die 800m an den Start, wo er sich in einem packenden Zielsprint mit nur ein paar Zehntel Vorsprung auf den Drittplatzierten die Silbermedaille erlief.

Weitere Top-8 Platzierungen erreichten Sofie Pfeiffer, Victor Zhikharev, Lukas Ertl und Malu Molloy (w13 bzw. m13) sowie die Staffel der Jungs mit Fabian Heß (m12), Lukas, Jonas und Victor. Sofie ging im letzten Wettbewerb des Tages, den 2000m, an den Start und wurde mit neuer PB von 8:26,32 min Vierte. Victor stieß in einem Kugelstoßwettkampf mit zwar recht schwankenden Leistungen im Dritten Versuch die Kugel auf eine neue PB von 8,19m und wurde damit 6. Er machte insgesamt einen sehr erfolgreichen Wettkampf, da er in all seinen Einzeldisziplinen neue persönliche Bestleistungen aufstellte (Weitsprung 3,95m & Speerwurf 21,37m). Die weiteren Top-8 Athleten reihten sich auf dem siebten Platz ein. Lukas über die 800m (3:00,45 min) und Malu übersprang 1,35m im Hochsprung, wobei sie im Gegensatz zur Vorwoche nur noch sehr knapp an den 1,40m scheiterte. Und auch die Buben-Staffel erlief sich in einem engen Rennen den 7. Platz (nur 1 Hunderdstel langsamer als die 6.-platzierte Staffel).

Knapp an den Top-8 vorbei schrammte Antonia Forthauser (w12) mit übersprungenen 1,20m im Hochsprung, was gleichbedeutend mit Rang 9 war. Außerdem steigerte sie ihre PB über die 60mH auf 12,86 sec. Sophie Mayr (w12) kam diesmal zwar nicht ganz an ihre Bestleistungen aus dem Sommer heran. Nach krankheitsbedingt längerer Trainingspause waren die Leistungen dennoch sehr zufriedenstellend und sie reihte sich gut im vorderen Drittel der riesigen Teilnehmerfelder der Mädels ein (75m: 11,13 sec. – 13. von 45; Weit: 3,93m – 15./45; 60mH: 12,65 sec – 19./35).

Die Staffel der Mädels musste nach kurzfristiger Umbesetzung an den Start gehen. Sie stellten sich aber schnell auf die neue Startaufstellung ein und kamen nach 44,69 sec. als 14. ins Ziel.

Enttäuscht nach einer Disziplin abreisen musste Mia Maiberger (w13). Merklich angeschlagen probierte sie sich noch über die 60mH und lief dafür ein mehr als ordentliches Rennen in 10,98 sec (13./27). Danach entschied sie sich aber schweren Herzens doch dafür, nicht mehr zu den weiteren Disziplinen anzutreten.

Hier alle Ergebnisse der Athleten.

Damit hat auch die u14 ihre Saison beendet und darf ins Aufbau-/Wintertraining starten um fit für 2023 zu werden. 😉

2.10.2022
Nachtrag: Oberbayerische Meisterschaften Blockwettkampf u14 16.07.2022
Team Leichtathletik

Zwei Wochen nach den Kreismeisterschaften im Blockwettkampf standen die Oberbayerischen Meisterschaften Block im malerisch vor der Zugspitze gelegenen Stadion in Garmisch-Partenkirchen an. Als bester Kirchheimer Athlet erreichte Jonas Hennerich (m12) Rang 5 im Block Lauf. Mit PB im Sprint (10,79 sec) und über die Hürden (11,32 sec), sowie guten Leistungen über 800m (2:47,64 min) und im Weitsprung (4,08m) sammelte er fleißig Punkte. Nur der Ballwurf (28m) warf ihn im Vergleich mit den vor ihm platzierten Athleten etwas zurück. Am Ende des Tages hatte er 1.878 Zähler auf seinem Punktekonto – nur 11 Punkte hinter dem Viertplatzierten.

Eine ähnliche Punktzahl erreichte Sophie Mayr (w12)in ihrem ersten Blockwettkampf im Block Sprint/Sprung. Im Sprint lief sie eine absolut starke Zeit zum ersten Mal unter 11 Sec (10,89 sec) und stellte auch ihre PB im Hochsprung ein (1,23m). Im sonst starken Weitsprung kam sie diesmal nicht richtig ans Brett und musste sich mit lediglich 3,75m zufrieden geben und auch über die Hürden ließ sie mit 12,80 sec ein paar Punkte liegen gegenüber ihrer Bestleistung. Der Speerwurf gehört nunmal ebenfalls ins Programm des Blocks S/S, den Sophie als sprint- und sprungstarke Athletin pflichtbewusst mit 12,62m absolvierte. Das bedeutete 1.863 Pkt und Platz 12.

Die beiden im Block Lauf antretenden Athletinnen erreichten beinahe dieselbe Punktzahl, am Ende nahmen sich genau einen Punkt. Allerdings traten sie in verschiedenen Jahrgängen an, Antonia Forthauser (w12) und Sofie Pfeiffer (w13) sammelten 1.686 Pkt bzw. 1.685 Pkt. Antonia erzielte neue Bestleistungen im Sprint (11,34 sec), über die Hürden (12,99 sec) und im 800m-Lauf (3:17,38 sec). Sofie, die bereits die Kreismeisterschaften im Blockwettkampf bestritt, steigerte ihre Leistung um 35 Punkte was vor allem an einer deutlichen Verbesserung ihrer Sprint- (12,49 sec) und Hürdenleistung (1249 sec) lag.

Bei den Jungs waren außerdem noch Jonas Bingel (m12) und Victor Zhikarev (m13) im Block S/S am Start. Auch Jonas konnte vor allem seine Sprint- (11,63 sec) und Hürdenleistung (12,87 sec) deutlich steigern, im Hochsprung blieb er leider unter seinen eigenen Erwartungen. Am Ende hatte er 1.670 Punkte auf dem Konto. Victor war neben Sofie der einzige Athlet, der nach den Kreismeisterschaften auch die Oberbayerischen MS bestritt. Allerdings trat er diesmal nicht im Block Wurf, sonder S/S an. Eine neue Bestleistung gab es für ihn im Sprint (11,97 sec), im Weitsprung war er nahe dran (3,65m). Der Hochsprung lief leider bei beiden Jungs nicht, wie sie sich das vorstellten – beim nächsten Mal dann 😉 Für Victor kamen 1.650 Pkt in die Gesamtwertung.

Nach den Wettkämpfen ging es dann für die Athleten nochmal zum Erfrischen in die Loisach, die praktischer Weise direkt hinterm Stadion vorbei fließt 🙂

 

30.9.2022
38. Kirchheimer Mehrkampfmeisterschaften 2022
Team Leichtathletik

Bei herbstlich kühlen Temperaturen mussten die Athleten sich heuer durch die Wettkämpfe bei den Kirchheime Meisterschaften schlagen. Die gut 300 gemeldeten Athleten hielt das aber nicht von der Teilnahme am Wettkampf ab und konnten auch nach der langen Pause über die Sommerferien wieder mit einigen neuen Bestleistungen aufwarten.

Hier nochmal alle Ergebnisse zum Nachlesen.

Zusätzlich gibt es traditionell immer noch die Ehrung der Kirchheimer Meister (bester Kirchheimer Athlet aus beiden Jahrgängen einer Altersklasse auf Mehrkampf + 800m, KinderLA nur Mehrkampf).

Unsere Kirchheimer Meister 2022:

u8:  Maja Guter & Julian Pfeiffer

u10: Linda Reischl & Konrad Kaplan

u12: Lea Rukavina

u14: Malu Molloy & Jonas Hennerich

u16: Anna Dietrich & Johannes Raßhofer

 

Wir möchten uns noch ganz herzlich bei allen Helfern & Kampfrichtern für euren Einsatz bedanken, sowie bei unserem Förderverein für den unermüdlichen Einsatz in der Küche. Außerdem geht ein herzlicher Dank an die Firmen Palfinger, Sift, Edeka Pfeilstetter und Genua für die Bereitstellung von Parkflächen für den Wettkampftag.

Für die meisten Trainingsgruppen ist die Wettkampfsaison damit abgeschlossen und es geht ins Wintertraining. Wir freuen uns auf eine ereignisreiche Saison 2023 🙂

Euer KSC Leichtathletik-Team

26.9.2022
Gruppenwechsel ab 4. Oktober
Team Leichtathletik

Ab Dienstag, den 4.10. wechseln die Jahrgänge in die Gruppen der ab Januar 2023 gültigen Wettkampfklassen. Hier findet ihr die Übersicht der Trainingszeiten der jeweiligen Gruppen und welcher Jahrgang in welcher Gruppe trainiert.

Das Training findet bis zu den Herbstferien draußen am Sportgelände Merowinger Hof statt.

Euer KSC Leichtathletik-Team

25.8.2022
60 Jahre KSC
Team Leichtathletik

Der KSC wird heuer 60 Jahre, das wollen wir gemeinsam mit einem bunten Programm für Groß und Klein feiern! Schaut vorbei, aus allen Abteilungen wird was geboten!

Wir freuen uns auf euere Kommen!

20.8.2022
European Championships 2022
Team Leichtathletik

Europameisterschaften in München, dass darf man sich als Leichtathletikabteilung natürlich nicht entgehen lassen! Außerdem bestand berechtigte Hoffnung möglicherweise sogar einen Athleten des eigenen Vereins anfeuern zu dürfen. 22 Athleten, Eltern und Trainer sicherten sich frühzeitig Tickets für den ersten Tag der Leichtathletikwettkämpfe und verfolgten gebannt die Wettkämpfe von morgens bis abends. Bis wenige Wochen vor den Meisterschaften stand nicht sicher fest, ob Christian Zimmermann für den verletzungsbedingt abgemeldeten David Storl nachrücken und das Feld aufgrund seiner Platzierung im europäischen Ranking komplettieren darf. Leider erfolgte keine Nominierung für den Kirchheimer Athleten.

Zu vefolgen gab es dennoch einige spannende Wettkämpfe. Allen voran der erste Tag der Zehnkämpfer, der am Dienstag shlussendlich auch zum Europameistertitel von Niklar Kaul geführt hat. Außerdem verschiedene Vorläufe über 100m und 400m bzw. Qualifikationen im Weitsprung, Stabhochsprung und Diskuswurf. Und am Ende des langen Tages noch das Finale im Kugelstoßen und über 10 000m.

8.8.2022
Bronze bei den Bayerischen Meisterschaften der u16
Team Leichtathletik

Zum Start der Sommerferien stand am 30./31.7. noch die Bayerische Meisterschaft für die Altersklasse U16 im unterfränkischen Kitzingen auf dem Plan. Für den KSC konnte sich Marie Niederhammer (W15) qualifizieren und ging über 100m und im Weitsprung an den Start.

Angereist mit der siebtbesten Meldeleistung über 100m war Maries Ziel das Erreichen des Endlaufes (Top 8). Nach 13,02 Sek im Vorlauf (nur minimal über ihrer PB von 13,01 Sek) stand fest, dass diese Zeit locker für den Einzug ins Finale reicht, welches direkt eine Stunde später stattfand. Dort gelang Marie eine Überraschung, als sie einige stärker eingeschätzte Konkurrentinnen hinter sich lassen, und in neuer persönlicher Bestzeit (13,00 Sekunden) die Bronzemedaille gewinnen konnte!

Die zweite Disziplin des Tages, der Weitsprung, gestaltete sich am Anfang auf Grund der sehr wechselhaften Windbedingungen schwierig. Doch Marie fand von Versuch zu Versuch besser in den Wettkampf und konnte im dritten Durchgang mit 5,03m die 5m-Marke knacken! Dies reichte am Ende zu einem tollen 5. Platz!

So kann man doch in die Sommerferien starten 😉