Kirchheimer SC

Aktuelles

26.7.2020
Wettkampfauftakt nach langer Corona-Pause
Team Leichtathletik

Am 26.7.2020 hat der erste Kirchheimer Wettkampf am Merowinger Hof des Coronajahrs 2020 stattgefunden. Den Umständen geschuldet wurde das ursprünglich im Mai angesetzte Ursel-Rechenmacher-Sportfest verschoben und umorganisiert. Das sonst breite Repertoire an angebotenen Disziplinen wurde auf lediglich Kugel, Diskus und Speer minimiert. Antreten durften die Athleten der AK u16 und u18, um diesen eine Qualifikationsmöglichkeit für die in den September verschobenen Bayerischen Meisterschaften zu geben. Mit einem insgesamt kleinen, überschaubaren Starterfeld verlief der Wettkampf auch unter den aktuellen Hygiene-Maßnahmen reibungslos.

In der AK m14 konnten Niklas und Patrick (m14) die Qualifikationsleistungen in Kugel (11,10m & 12,19m PB) und Diskus (36,60m PB & 35,57m) erreichen. Im Speerwurf – der erste Wettkampf mit dem neuen Gewicht – schrammten sie mit 36,97m und 36,03m beide nur knapp an der A-Quali-Weite von 37m vorbei, die Patrick aber bereits eine Woche zuvor in Erding mit 37,04m übertreffen konnte.
Bei der weiblichen Jugend u18 schaffte Lina mit einer neuen PB von 31,97m im Diskuswurf die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften. Katja schaffte mit 11,62m in der selben AK als Mehrkämpferin die Quali im Kugelstoßen.

Alle Ergebnisse nachzulesen unter www.blv-sport.de.

25.7.2020
Christian übertrifft erstmals 20m-Marke
Team Leichtathletik

Am Samstag, den 25.7.20, waren bereits einige Athleten in Germering am Wettkampf am Start. Christian übertraf dort zum ersten Mal die 20m-Marke und stieß die 7,25kg schwere Kugel auf 20,09m. Damit setzte er so kurz vor den Deutschen Meisterschaften am 8./9.8. nochmal ein Ausrufezeichen. Er setzt sich damit auf Rang 2 der aktuellen Deutschen Bestenliste im Kugelstoßen – nur David Storl hat heuer schon weiter gestoßen.

Wir drücken die Daumen, dass es auf der Deutschen wieder so läuft!

Einen weiteren Bericht zum Wettkampf in Germering und von Christian gibt es unter www.blv-sport.de.

3.7.2020
Informationen zum derzeitigen Training
Team Leichtathletik

Liebe Leichtathleten,

seit Mitte Mai dürfen wir den Leichtathletik-Trainingsbetrieb wieder aufnehmen – diese
Chance haben wir auch genutzt! Um jedoch ein sicheres und richtlinienkonformes Training
nach den verschiedenen Vorgaben zum Wiedereinstieg in den Sport während der Corona-
Pandemie gewährleisten zu können, haben wir uns für einen schrittweisen Trainingsstart
entschieden.

Begonnen mit den älteren Trainingsgruppen U16+ und U14, haben wir nach und
nach die U12 und ganz neu auch die U10 mit aufgenommen. Mit unseren Zwergerln – der U8
– werden den Trainingsstart noch abwarten. Wir bitten dafür um Verständnis, da die
Einhaltung der Richtlinien für unsere Trainer eine große Verantwortung und auch Aufwand
bedeutet. Die Vorgaben und Richtlinien werden laufend aktualisiert und auch wir passen
unseren Trainingsbetrieb daran an, sodass wir so schnell wie möglich zum normalen
Trainingsbetrieb zurückzukehren können.

Wir freuen uns, dass das bereits angelaufene Training so gut klappt und großes Interesse
besteht, auch wenn einiges momentan anders laufen muss, als es vor dem Corona-
Lockdown der Fall war. Bei Fragen zum Training, wendet euch gerne an die entsprechenden
Trainer.

Auch Leichtathletik-Neulinge sind natürlich wie sonst üblich herzlich willkommen. Bitte
wendet euch vorab an die Trainer der jeweiligen Gruppen oder an die Abteilung (Kontakt
unter „Trainer“ oder „Abteilungsleitung und Funktionäre“). Dann können wir euch zu den für
das Training gültigen Maßnahmen, Trainingszeiten und Gruppeneinteilungen informieren.
Vor allem bei den jüngsten kann es sein, dass ein Einstieg nicht sofort möglich ist, da wir hier
die Gruppenstärke noch begrenzt haben. Bitte meldet euch einfach, wir werden nach einer
Lösung suchen, sodass ihr ins Training schnuppern könnt.

Euer KSC Leichtathletik-Team

10.5.2020
Wiederaufnahme eines eingeschränkten Trainingsbetriebs voraussichtlich ab 18.5.
Team Leichtathletik

Liebe Leichtathleten,

wie ihr mit Sicherheit schon über sämtliche Medien mitbekommen habt, dürfen wir Leichtathleten unter einigen Auflagen ab nächste Woche wieder mit dem Training starten. Das Training darf mit maximal 4 Athleten und 1 Trainer und unter der Einhaltung eines klaren Hygienekonzepts stattfinden. Aktuell sind wir gerade dabei ein solches Konzept zu erarbeiten. Da allerdings auch z.B. Mannschaftssportarten wieder starten dürfen, sofern sie draußen und ohne Kontakt (z.B. Athletik- und Taktiktraining) sporteln, müssen wir uns sportartübergreifend im Gesamtverein absprechen und ein gemeinsames Konzept und v.a. auch eine Platzbelegung erstellen.

Wir werden es deshalb nicht schaffen, bereits am 11.5. wieder mit dem Training zu starten, planen jedoch mit einem Trainingsstart zum 18.5.

Leider müssen wir mitteilen, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt kein Training für die Altersgruppen u8 und u10 anbieten können. Die geforderten Hygienemaßnahmen sind in diesen Altersgruppen nicht umsetzbar.
Es müssten z.B. 1, 5m Abstand während des kompletten Trainings zwischen den Kindern eingehalten werden, die WC-Anlage desinfiziert werden, nachdem ein Kind auf der Toilette war, Geräte sollen nur von einem Athleten genutzt und anschließend desinfiziert werden. Dies ist bei unseren jüngsten nicht umsetzbar. Wenn sich die Vorschriften dazu ändern, werden wir das natürlich neu bewerten und, sobald wir es als möglich erachten, auch für diese Gruppen ein Trainingsangebot starten.

Für unsere Athleten ab der Altersklasse u14 möchten wir ab 18.5. Training anbieten. Sobald hierzu ein endgültiges Hygienekonzept steht und alle Voraussetzungen erfüllt werden können, werden wir uns zum konkreten Ablauf melden. Die Altersgruppe u12 wird vermutlich eine Woche zeitversetzt mit dem Training beginnen, damit wir zunächst erste Erfahrungswerte mit den Älteren sammeln können und dann besser abschätzen können, wie die Maßnahmen für die u12 umsetzbar sind.

Bis dahin, bleibt gesund!

Sportliche Grüße

Euer KSC Leichtathletik-Team

20.4.2020
Trainingsangebote des DLV #TrueAthletes@home
Team Leichtathletik

Liebe Athletinnen und Athleten,
leider können wir momentan nicht wie sonst üblich mehrmals wöchentlich gemeinsam trainieren und Spaß und Freude an der Leichtathletik nachgehen. Auf Sport und Spaß muss aber auch in Zeiten der Corona-Beschränkungen nicht verzichtet werden!

Der Deutsche Leichtathletikverband hat sich etwas einfallen lassen und verschiedenste Videos für den Sport zu Hause online gestellt. Es ist für jeden was dabei! Von Kindertraining mit  Weitsprungweltmeisterin Malaika Mihambo über Ideen für das Auf- und Abwärmen in der Wohnung, spezielle Übungen für Draußen, Tipps um Trainingsgeräte selbst zu bauen bis hin zu verschiedenen Fitnesstests findet ihr tolle Anregungen.

Schaut doch mal bei den #TrueAthletes@home auf der Homepage des DLV vorbei und lasst euch inspirieren, was man auch in der aktuellen Zeit zu Hause und draußen alleine alles machen kann!

Viel Spaß dabei!
Bleibt gesund und lasst euch den Spaß an Bewegung auch in schwierigen Zeiten nicht nehmen!

Euer KSC Leichtathletik-Team

20.4.2020
Kirchheimer Wettkämpfe 2020
Team Leichtathletik

Liebe Athleten, liebe Eltern, liebe Vereine,

aus gegebenem Anlass der aktuellen Situation kann unser jährliches Ursel-Rechenmacher-Sportfest mit Kreismeisterschaft U16 heuer leider nicht wie geplant im Mai stattfinden.

Abhängig von der Entwicklung der Situation hoffen wir stark, unseren Wettkampf im Herbst am 19.9. austragen zu können. Gegebenenfalls werden wir das Wettkampfangebot der traditionellen Kirchheimer Mehrkampfmeisterschaften abändern und die Einzeldisziplinen des Ursel-Rechenmachersportfestes anbieten bzw. die Kreismeisterschaft der U16 an diesem Termin nachholen.

Konkrete Informationen, ob und in welcher Form unser Wettkampf im September stattfinden wird, geben wir rechtzeitig hier, sowie auf der BLV-Homepage und ladv.de bekannt.

Vielen Dank für euer Verständnis!
Bleibt gesund und haltet euch fit!

Euer KSC Leichtathletik-Team

13.3.2020
(Sport-) Betrieb wird mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt!
Team Leichtathletik

Liebe Mitglieder, Liebe Athleten

nach intensiver Besprechung am gestrigen Abend und aufgrund der Meldung heute Morgen, dass die Schulen in Bayern ab Montag schließen, hat der Gesamtvorstand des Kirchheimer SC einstimmig entschieden, den  (Sport-) Betrieb mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres einzustellen.

Wir folgen damit den Empfehlungen der bayerischen Staatsregierung, bis auf Weiteres auf alle nicht essentiell notwendigen sozialen Aktivitäten zu verzichten.

Es fällt nicht leicht, diese Entscheidung zu treffen, dennoch sind wir davon überzeugt, dass diese Maßnahme erforderlich ist, um sowohl die Mitglieder des Kirchheimer SC, als auch die gesamte Bevölkerung zu schützen. Wir hoffen damit, beitragen zu können, die Ausbreitung des Coronavirus möglichst bald einzudämmen. Umso schneller wir das schaffen, desto früher können wir wieder unsere sozialen Interaktionen und den Sportbetrieb aufnehmen.

Vielen Dank für Euer Verständnis! Wir informieren euch rechtzeitig, sobald wir wissen, wann wir den Sportbetrieb wieder beginnen können.

Bleibt Gesund! Gemeinsam werden wir auch diese Situation bewältigen!

Ihr Kirchheimer SC